Durchführung und Corona

Wie mir einige Mannschaftsverantwortliche geschrieben haben, stellt sich euch die Frage, wie denn nun mit der Durchführung der Spiele umgegangen werden soll/muss und wie die Verantwortlichkeiten sind.
Grundlage für die Spiele ist 3G. Informiert euch bitte bei euren Städten bzw Kreisen.
Jeder Verein sollt ein Hygienekonzept für die jeweilige Mannschaft erstellen, damit Training und Spiele durchgeführt werden dürfen. Dafür sowie für die Einhaltung ist der jeweilige Verein bzw dessen Hygienebauftragter sowie die Heimmannschaft verantwortlich. Für die Einhaltung der DSGVO ist in diesem Zusammenhang natürlich ebenfalls die Heimmannschaft sowie deren Verein verantwortlich ! Das Hygienekonzept und alles was damit verbunden ist (auszufüllende Mannschaftslisten usw), sollte den Gastmannschaften von dem Vertreter der Heimmannschaft eine Woche vor Spielbeginn vorgelegt werden, damit diese Zeit haben das entsprechend vorzubereiten. Die Staffelleiter haben damit nichts zu tun !
Klar ist, das das jeweilige Hygienekonzept von allen beteiligten Personen eingehalten werden muss und die Umsetzung die Heimmannschaft (bzw deren Hygienebeauftragter/Verein) zu gewährleisten hat. Wer damit ein Problem hat muss draussen vor der Halle bleiben (genauer gesagt vor dem Grundstück).
Ich möchte hier dringend an Euch appelieren auf Zuschauer zu verzichten. Dafür sind die meisten Hallen einfach zu klein !

Unter https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/nrw-beschliesst-weitreichende-lockerungen-fuer-den-sport findet Ihr allgemeine Hinweise und unter https://www.volleyball.nrw Informationen des WVV speziell zum Bereich Volleyball. Bitte lest Euch diese durch. Diese und weitere Infos habt Ihr ja auch bereits per Rundschreiben bekommen. Haltet euch bitte selbst auf dem aktuellsten Stand !